loading

Spiral-Gabione

Die Spiral-Gabione kommt am häufigsten zur Anwendung. Ihre Verarbeitungseigenschaften und Flexibilität lassen keine Wünsche offen. Das Hauptmerkmal der Spiral-Gabione liegt im Verbindungselement. Konisch zulaufende Drahtspiralen lassen sich einfach in die bündig geschweißten Gittermatten eindrehen. Auf Grund der simplen, nicht mit Ösen versehenen Matten, lassen sich Spiralmatten alternativ auch mit Drahtklammern verbinden.
(nach Rücksprache erhältlich).


Ösen-Gabione

Ösen-Gabionen haben durch Ihre Verbindung mit einem Steckstab, der durch die geschweißten Ösen geführt wird, eine gleichmäßige Oberfläche. Die Ösen-Matten werden mit den Steckstäben verbunden, der komplette Korb wird mittels Distanzhaltern stabilisiert.
Sie verbinden die Gittermatten an Ort und Stelle dank der Ösenmatten an allen Seiten im Handumdrehen zu einer stabilen Einheit.


Werksbefüllte-Gabione

Die Steinkörbe werden maschinell befüllt, verdichtet und in hoher Qualität fix und fertig geliefert. Verschieden große Körnungen oder Trockenmauerwerk, z.B. in Dolomit, Kalkstein, Basalt, Grauwacke, Quarzit oder Schiefer. Als Füllung bieten sich die unterschiedlichsten Materialien an, die sich auch perfekt in Ihre bisherige Gestaltung einpassen.
(auf Anfrage erhältlich).

Steinkorb

Kategorie

Gabionenkörbe

Teilen:

DOWNLOAD

Spiralkorb (PDF)

DOWNLOAD

Ösen-Gabione (PDF)